Die Tourtermine für 2021!

Vorbehaltlich der aktuellen Coronalage, in kleinen Gruppen und mit vorherigem Schnelltest.

Runter vom Sofa, rauf aufs Rad: Immer an der frischen Luft, erdverbunden, kerngesund, ohne Stau, in der Natur, ganz entspannt, im Hier und Jetzt, der Sonne entgegen, mit allen Sinnen, aus eigener Kraft, glücklich und CO2-frei.

Wendland
Da wo die Uhren anders ticken.
Jetzt buchen

TOUR 1/2021

So. 04. Juli

Rundtour ab Dannenberg
(50 km)

Treffpunkt:
Bahnhof Lüneburg, 08:15h

Kosten:
Tourguide: 20,- €
Fahrkarten Bahn & Fahrradkarte: ca. 10,- €

Auf den Spuren eines Lebensgefühls

Auf einer Rundtour von Dannenberg können wir wunderbar die Atmosphäre dieses einzigartigen und ruhigen Landstriches erfahren. Eine Mischung aus Natur mit sanften Hügeln bis zur Elbtalaue, pittoresken Rundlings-Fachwerkdörfern und einer inspirierenden und innovativen (Gegen)Kultur mit alternativen Lebensformen.

Vor den Toren der Stadt
In der Heimat wohnt die Liebe, in der Heimat weilt die Lust.
Jetzt buchen

TOUR 2/2021

Fr. 09. Juli

After-Work-Tour
(ca. 25 km)

Treffpunkt:
Marktplatz Lüneburg, 17h

Tourguide:
Till Butenschön
Der Hut geht rum

 

Nach Feierabend (halb)rund Lüneburg

Über den Treidelweg an der Ilmenau bis Bardowick, weiter auf der wilden und sagenumwobenen Landwehr und durch Wald und Wiesen zum Böhmsholz. Über Heiligenthal und den Wilschenbruch geht es dann Richtung Schröders Garten, um dort den langen Sommerabend entspannt und gemütlich ausklingen zu lassen. Ein paar Insiderplätze und Döntjes garantiert!

Am Fluss
Die Sonne ist so jung und blond. Ein Himmel weit und weiß und blau grenzt überall ans Herz genau. Das endet nie. Und jung und blond und Sonne, Himmel dir geschieht im Mai den Fluss entlang. Rudolf G. Binding
Jetzt buchen!

TOUR 3/2021

So. 11. Juli

Von Leitstade nach Lauenburg
(55km/bis Lüneburg 85km)

Treffpunkt:
Bahnhof Lüneburg, 08:15h (Abfahrt der Wendlandbahn um 8:41h)

Kosten:
Tourguide: 20,- €
Fahrkarten Bahn, Fahrradkarte, Fährkarten: ca. 13,- €

ELBETOUR im Biosphärenreservat

Vom „Westernbahnhof“ Leitstade mitten im Göhrdewald geht es  hügelabwärts zur Elbe. Dann auf der Elbuferstraße mit einigen Steigungen und tollen Ausblicken in die Flußlandschaft weiter bis zum Übersetzen mit der alten  Fähre Tanja auf die Ostseite der Elbe. Immer flußabwärts auf dem Deich entlang der grandiosen Auenlandschaft und Vogelwelt, gefühlt unendlich weit abseits der Zivilisation, bis zur Fähre nach Bleckede. Dort Einkehrmöglichkeit im Brauhaus (z.B. hervorragende Bratkartoffeln, Sauerfleisch oder Matjes.) Gestärkt geht es weiter auf der Südwestseite der Elbe mit typischen Marschdörfern und schönen alten Höfen.

Je nach Energie kann dann in Lauenburg der Zug zurück genommen werden oder mit Pedalkraft nach Lüneburg über schöne Nebenstrecken und dem Treidelweg an der Ilmenau geradelt werden.

Am See
entlang und immer wieder mal die Seele baumeln lassen.
Jetz buchen!

TOUR 4/2021

So. 15. August

Rundtour ab Mölln
(60 km)

Treffpunkt:
Bahnhof Lüneburg, 08:00h oder Bahnhof Mölln 9:20h

Kosten:
Tourguide: 20,- €
Fahrkarten Bahn & Fahrradkarte: ca. 13,- €

Lauenburger SEENTOUR

Fahrt durch das sehr abwechslungsreiche holsteinische Hügelland mit Seen, Knicklandschaften und Mischwäldern. Start in Mölln, einmal Till Eulenspiegel über Daumen und Fußspitze streifen (das bringt Glück!), über Sterley zum Salemer See, dann über Ratzeburg und entlang des Westufers vom Ratzeburger See bis Buchholz. Weiter durch den Naturpark zum romantisch gelegenen Behlendorfer See mit Einkehr- und Bademöglichkeit. Über den Lankauer See zurück nach Mölln und mit dem Zug nach Lüneburg.

Allee und See
Alles dabei . Und noch viel mehr.
Jetzt buchen!

TOUR 5/2021

Sa./So. 11./12. September

Von Lüneburg nach Perleberg
(135 km)

Treffpunkt:
Start in Lüneburg um 8:00h

Kosten:
Tourguide: 60,- €
Übernachtung: ca. 35 € /Person
Bahnrückfahrkarte: ca. 30 €

Auf in den schönen Osten

Die abwechslungsreiche Zweitagestour führt von Lüneburg aus durch die waldreichen Landstriche Göhrde und Drawehn zur schönen Schiffer-Fachwerkstadt Hitzacker an der Elbe. Wir folgen dem imposanten Strom in der vergleichsweise ursprünglichen Elbtalaue und erreichen das pittoreske Dömitz, mit zahlreichen wendehistorischen Einblicken und Kuriositäten. Hier ist auch unser Quartier für die Nacht.

Am Sonntag geht es weiter durch die Lenzer Wischen mit malerischen Hufendörfern, direkt auf dem Elbdeich bis Lenzen, ein weiteres verschlafenes Städtchen in der Westprignitz, nun schon in Brandenburg. Die letzte Etappe führt über kleine Staßen und Dörfer und einige wunderschöne Alleestraßen bis zur Perle der Prignitz: das kleine Inselstädtchen Perleberg mit seinen historischen Gassen und schönen Plätzen am Wasser.